Referenzen Forst- und Mantelkühlanlagen

  • Landesforstgarten Salzburg, Eishöhlenstraße 4 A-5450 Werfen
  • Bäuerliche Forstplanzen Züchter, Helbetschlag Nr. 30 A-4264 Grünbach bei Freistadt
  • Baumschule Gertrude Frech, Vorderstoder 12 A-4574 Vorderstoder
  • Rosenschule Alois Hauer, Raab Nr. 275 A-4760 Raab
  • Baumschule Franz Briglauer, Raab Nr. 246 A-4760 Raab
  • Baumschule Ernst Matula, Eferdingerstr. 5 A-4073 Wilhering


Tiroler Landesforstgärten

„Die Firma Gaggl hat in den Tiroler Landesforstgärten vier Mantelkühlhäuser errichtet. Es wurden zu 100% unsere Erfordernisse erfüllt, der Betrieb läuft klaglos und die Wartung funktioniert vorbildlich. Wir könnten uns eine Pflanzenvermarktung ohne diese Kühlhäuser nicht mehr vorstellen.“ Ing. Herbert Weisleitner, Leiter der Forstgarten-Außenstellen Tirol

In den vier betriebseigenen Mantelkühlhäusern der Tiroler Landesforstgärten werden jährlich rund 2,4 Millionen verkaufsfertige Pflanzen zwischengelagert. Außerdem werden rund 1,8 Millionen Verschulsämlinge während der Aussetzsaison frisch gehalten.

In den Tiroler Landesforstgärten werden alle Forstpflanzen, die für den Verkauf vorgesehen sind, in Mantelkühlhäusern zwischengelagert. Dadurch konnte der Anwuchserfolg wesentlich gesteigert werden.